Tommys Teufelsküche
/

Feuercatering & Grillworkshops 

 


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Tommys Teufelsküche

1. Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in der jeweils aktuellen Fassung für alle von uns angebotenen Lieferungen und Leistungen. Sie werden auch für zukünftige Verträge einbezogen. Abweichende Bedingungen des Kunden sind unwirksam.

2. Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend. Das gilt sowohl für unsere Leistungen, als auch für die Preise. Soweit nicht im Angebot etwas anderes geregelt ist, erlöschen Angebote spätestens vier Monate ab Datum des Angebots.

3. Vertrag

a. Ein Vertrag kommt mit uns zustande, sobald wir Ihre Reservierung bzw. Bestellung schriftlich oder mündlich bestätigen.

b. Bei optionalen Reservierungen sind wir berechtigt, die Reservierung aufzuheben, sobald das vereinbarte Datum der Reservierung abgelaufen ist.

c. Bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen und Lieferungen können nicht rückvergütet werden.

4. Inhalt/Änderungen

a. Alle genannten Preise gelten in Euro. Soweit nicht anders in den Angeboten oder in der Auftragsbestätigung aufgeführt, gelten unsere Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

b. Die Verfügbarkeit unserer Produkte, insbesondere saisonale Einflüsse, machen es erforderlich, dass wir zumutbare Änderungen bei unseren Vorschlägen vorbehalten müssen. Dies gilt aufgrund saisonaler Schwankungen auch für die Preisgestaltung. Wir bitten dafür um Verständnis, Sie profitieren dadurch stets von frischen, wohlschmeckenden Produkten.

5. Teilnehmerzahl

Spätestens sieben Werktage vor der gebuchten Veranstaltung muss uns die genaue Anzahl der Teilnehmer sowie ggf. die abschließende Speisenauswahl schriftlich mitgeteilt werden. Diese Angaben gelten als garantierter Vertragsinhalt und werden bei der Endabrechnung entsprechend berücksichtigt.

6. Veranstaltungsadresse

a. Lieferungen und Leistungen erfolgen an die vom Kunden mit der Bestellung angegebene Lieferadresse am vereinbarten Tag. 

b. Der Kunde weist vor der Durchführung von Veranstaltungen rechtzeitig auf Besonderheiten am oder im Veranstaltungsort hin. Insbesondere wird der Kunde Erschwernisse rechtzeitig mitteilen, wie z.B. Treppen über mehrere Etagen, lange Wege, enge Gänge, sonstige Behinderungen. Derartige Erschwernisse sind bei der Bestellung anzugeben und rechtfertigen ggf. die Berechnung von Zusatzkosten.

7. Leihgegenstände

Alle Gegenstände, die im Zusammenhang mit Lieferungen und Leistungen von Tommys Teufelsküche bereitgestellt werden, sind dem Kunden nur für die Veranstaltung geliehen und werden nach Abschluss der Veranstaltung von uns wieder mitgenommen. Von Teilnehmern beschädigte, zweckentfremdete oder verlorene Gegenstände sind mit den Wiederbeschaffungskosten zu ersetzen bzw. sind Reparaturkosten zu bezahlen.

 

8. Reklamation

a. Offensichtliche Mängel können nur berücksichtigt werden, wenn die Beanstandung unverzüglich während der Veranstaltung erfolgt.

b. Sollte der Kunde feststellen, dass Ware oder Leistungen falsch bestellt wurden, ist ein Umtausch leider nicht möglich. Sie werden sicher Verständnis dafür haben, dass wir für fehlerhafte Bestellungen nicht verantwortlich gemacht werden können.

9. Stornierung / Rücktritt / Schadensersatz

a. Der Vertrag ist nur aus wichtigem Grund kündbar. Wird ein Vertrag storniert, sind wir berechtigt, folgende Stornierungskosten zu berechnen:

aa. 21 Tage bis 11 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25 % der Vertragssumme

ab. 10 Tage bis 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Vertragssumme

ac. ab dem 5. Tage vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Vertragssumme

ad. Bei Stornierungen am Liefertag behalten wir uns vor, bis zu 100% des 

      Auftragswertes in Rechnung zu stellen.

 

b. Weiterhin bleibt es uns vorbehalten, einen höheren Schaden nachzuweisen und geltend zu machen, beispielsweise für Lebensmitteln, die mit größerem Vorlauf bestellt und bezahlt werden mussten.

10. Zahlung

a. Tommys Teufelsküche behält sich vor, 50% des kalkulierten Rechnungsbetrags als Anzahlung zu erheben. Zahlungsziel dafür ist spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Bei Ausbleiben der Anzahlung sind wir berechtigt, die Veranstaltung beziehungsweise die Belieferung nicht durchzuführen. In diesem Fall trägt der Veranstalter die vollen Kosten des bestätigten Angebots.

b. Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle, dass ein Zahlungsverzug eintritt, müssen wir Verzugszinsen sowie Mahnkosten und sonstige Verzugskosten in Rechnung stellen.

11. Haftung

Unsere Haftung ist beschränkt auf den Warenwert.

12. Sonstiges

a. Für die Auftragsabwicklung werden die erforderlichen persönlichen Daten des Kunden gespeichert, der Kunde erklärt hierzu ausdrücklich sein Einverständnis. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass wir die Daten vertraulich behandeln.

b. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, die erforderlichen Genehmigungen für die Veranstaltung rechtzeitig einzuholen.

c. Die Verkehrssicherungspflicht für die Veranstaltung liegt beim Kunden; der Kunde stellt Tommys Teufelsküche insofern von Ansprüchen Dritter auf erstes Anfordern frei.

d. Tommys Teufelsküche gestattet nicht die Verwendung von nicht nachhaltigem Einweggeschirr und -besteck für Veranstaltungen, bei denen Tommys Teufelsküche engagiert ist. Bei Zuwiderhandlung behält sich Tommys Teufelsküche vor, den Auftrag als vom Kunden storniert  zu betrachten.

e. Im besonderen Ausnahmefall (z.B. agressives  oder  beleidigendes Verhalten), behält sich Tommys Teufelsküche vor, einzelne Personen oder Personengruppen von einzelnen oder allen angebotenen Leistungen auszuschließen.  Die dadurch entfallenen Leistungen werden nicht berechnet.

13. Gerichtsstand und Erfüllungsort

a. Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss von UN-Kaufrecht.

b. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist, sofern der Auftraggeber Kaufmann im Sinne von § 1 Abs. 2 HGB ist, für beide Teile Trier.

Stand 08/2019